ALLES ZUM THEMA

3 Tipps für lange und gesunde Haare

Lange Haare sind ein uraltes Schöhnheitsideal, das sich durch die gesamte Menschheitsgeschichte zieht. Auch heute sind lange, wallende, gesunde Haare ein Zeichen für Jungend, Gesundheit und Schönheit. Viele Frauen wollen unbedingt lange Haare, doch sie scheitern beim Versuch eine Mähne zu züchten! Warum? Meistens ist eine schädigende Haarroutine das Problem. Hier gibt es ein paar Tipps, um schnell lange Haare zu bekommen. Noch mehr tolle Tipps für lange Haare findest du hier: "31 Tipps für gesunde & lange Haare"

1. Tipp:
BENUTZE EINE GUTE (HAARSCHONENDE) BÜRSTE

Warum sollte man auf eine haarschonende Bürste umsteigen?

Der oftmals völlig unterschätzte Grund, warum Haare nicht wachsen: Sie brechen während des Bürstens einfach immer wieder ab. Leider sind nicht alle Bürsten im Handel auch haarschonend. Eine gute Bürste sollte gut-verarbeitete Ecken und Kanten haben - wenn möglich auch keine "Nähte". Vor allem Plastik-Bürsten können kleine Nähte zwischen verschiedenen Plastikteilen haben, welche die Haarstruktur beschädigen und aufreissen können.

Wie bürstet man richtig?

Ein wichtiger Tipp ist: Immer zuerst die Enden und Spitzen von Knoten befreien. Erst dann ab dem Scheitel bis ganz runter bürsten. Beginnt man beim Scheitel, ohne vorher Knötchen gelöst zu haben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass man sich sehr viele Haare ausreisst. Wie oft man bürsten soll ist umstritten. Manche sagen mehrmals am Tag, andere je weniger desto besser. Wichtig hierbei ist vor allem der Gebrauch einer guten Bürste.

Beispiele für haarschonende Bürsten:

2. Tipp:
BENUTZE GUTE, NATÜRLICHE ÖLE ZUR HAARPFLEGE

Warum helfen natürliche Öle beim Haarwachstum?

Natülrich Öle, ohne Zustatzstoffe, haben beeindruckende Fähigkeiten. Je nach Öl verhelfen sie besonders im Beauty-Bereich zu schönen Haaren und schöner Haut. Öle besitzen verschiedene Inhaltsstoffe, die den Haaren neuen Glanz verleihen können. Manche schwören auch auf den positiven Effekt auf die Kopfhaut. Bei der Inversion-Method geht man z.B davon aus, dass Öl das Haarwachstum anregen kann. Dabei kann eigentlich jedes Öl verwendet werden. 

Welches Öl eignet sich? Wie wird es verwendet?

Zur Haarpflege können grundsätzlich alle natürlichen Öle verwendet werden. Aber Achtung: Haaröle die im Handel als solche verkauft werden, sind meist Silikonbomben. Natürliche Öle im Gegensatz haben keine Zusatzstoffe und werden auch als Nahrungsmittel verkauft. Besonders bewährt haben sich: Kokosöl, Arganöl, Sesam-Öl, Jojoba-Öl uvm. Die Öle werden entweder VOR der Haarwäsche als Kur ins Haar massiert und nach einer Einwirkzeit (solange wie möglich) herausgewaschen, oder NACH der Haarwäsche in die Spitzen massiert. Hierbei empfiehlt es sich sehr wenig Öl zu verwenden, damit die Haare nicht fettig aussehen.

Beispiele für gute, natürliche Öle:

3. Tipp:
BENUTZE EIN MILDES SHAMPOO

Warum kann ein mildes Haar-Shampoo und eine milde Haarpflege dir helfen lange Haare zu bekommen?

Viele herkömmliche Shampoos enthalten Stoffe, die deine Haare beim schnellen Wachsen stören könnten. Sie verhindern zwar nicht das Wachstum, jedoch können Sie die gesamte Haarstruktur schädigen und somit Haarbruch begünstigen. Bricht das Haar immer wieder ab oder wird splissig, wird die Mähne auch niemals lang und schön. Milde Shampoos, die deine Haare nicht schädigen, können also helfen, indem sie die Haare länger Gesund halten.

Welche Shampoos sind besonders mild?

Milde Shampoos sind häufig ohne Sulfate, ohne Silikone und ohne Parabene. In manchen Fällen auch ohne Alkohol. Sulfate sind Tenside, die die Kopfhaut reizen können (vor allem bei häufigem Gebrauch). Silikone ummanteln das Haar und können es beschweren. Parabene sind Konservierungsstoffe, die in den menschlichen Hormonhaushalt eingreifen können. Häufig sind Naturkosmetik-Shampoos milder in ihrer Zusammensetzung und Inhaltsstoffen als herkömmliche Shampoos, trotzdem lohnt sich ein Blick auf das Etiquette. Denn oftmals werden aggressive Sulfate verwendet. Eine Liste mit milden shampoos findest du hier.

Beispiele für milde Shampoos: